Forensische Phonetik

Forensische Phonetik

Forensische Phonetik ist eine Spezialisierung innerhalb der auditiv-akustischen Phonetik. Darüber hinaus ist die heutige forensische Phonetik ein interdisziplinärer, auch technisch und sprachtechnologisch orientierter Bereich der forensischen Wissenschaften, und beschränkt sich nicht auf die Anwendung sprachwissenschaftlicher Kenntnisse. Stimmenvergleich.de ist spezialisiert auf Analysen innerhalb dieses Fachgebiets. Im Rahmen der Sachverständigentätigkeit werden primär forensische Stimmenvergleichsgutachten zu Sprechern des Deutschen und zu Sprachen, die in Deutschland gesprochen werden und in Erscheinung treten, erstellt. Stimmenvergleiche, deren Datengrundlage TKÜ und IRÜ sind, sind die häufigsten Gutachten, die Stimmenvergleich.de anfertigt.

Gleich, welche Sprache: in den fast zwanzig Jahren seit der Gründung des Büros hatte ich die Gelegenheit, nicht nur häufige Sprachen, die von vielen Sprechern genutzt werden untersuchen zu können, sondern auch seltene, von wenigen Sprechern und in geschlossenen Strukturen gesprochene Sprachen. Meine internationale phonetische Ausbildung, Berufserfahrung und die Zusammenarbeit mit Sprachmittlern machen das möglich.Seit 2012 nutzt Stimmenvergleich.de bei dafür geeignetem Material das automatische Sprechererkennungssystem VOCALISE zusammen mit der Validierungssoftware Bio-Metrics. State-of-the-Art Software, international eingesetzt, erfolgreich unabhängig getestet, ständig weiterentwickelt und fortlaufend unterstützt, grafisch verständlich und anschaulich umgesetzt.

Stimmenvergleich.de ist unabhängig. Die besondere Sachkenntnis und Erfahrung ist durch Verfahren aus zwei Dekaden in ganz Deutschland abgedeckt, Erstellung und Erstattung, große und kleine Datenmengen, unterschiedlichste Sprachen und deren Varietäten; ob Einzelverdächtige, organisierte Kriminalität oder Bandenkriminalität: allgemein verständlich, nachvollziehbar, integer und sicher.